2. April 2011

Apfelige SBB?

Vor knapp einem Monat präsentierte die SBB ihre Android-Applikation, mit der man für seine Reise die Verbindungen abrufen und das erforderliche Ticket direkt aufs SmartPhone laden kann. Geradezu benutzerfreundlich wäre es, wenn der Kunde zur einmal
ausgewählten Verbindung auch gleich per Klick das dazu gehörige Ticket bestellen könnte. Und so war es offenbar auch angelegt, denn die Schaltfläche «Preis/Kauf» ist vorhanden. Wer darauf klickt sieht zunächst für zwei oder drei Sekunden ein drehendes Ladesymbol. Danach erscheint die Meldung: «Systemfehler: Ihre Daten konnten nicht vollständig übermittelt werden. Versuchen Sie es später nochmals. (1010) OK». Ich versuchte es «später nochmals». Immer wieder, wohl hunderte Male. Mit Geräten auf Android 2.1 oder 2.2 gelingt es, die Fehlermeldung nach einigen Klicks zu beseitigen. Doch mit meinem Nexus S (Android 2.3) ist es nicht zu schaffen. Natürlich kann ich nach der Konsultation des Fahrplans manuell den Ticket-Verkauf auswählen und dort die bisweilen umfangreichen Verbindungsdaten noch einmal eingeben. Oder ich gehe wie früher zum Schalter...

Ich habe den Bug über Twitter gemeldet und von Seiten der SBB gleich drei Antworten erhalten, die alle die Zusicherung enthielten, man werde der Sache nachgehen. Seither wurde nicht mehr reagiert auf Fragen und Anspielungen über Twitter. Ob man der Sache noch immer nachgeht oder inzwischen eingedöst ist, muss offen bleiben.

Mir ist klar, dass Leute mit einem iPhone wichtiger sind, als simple Android-Benutzer. Sie sind meist auch dezenter angezogen und sprechen lauter. Zudem waren sie bis vor kurzem in klarer Überzahl. Darum habe ich Verständnis und gönne es allen, dass es seit langem eine offenbar bestens funktionierende SBB-App für das iPhone gibt. Wenn dann aber - besser reichlich spät als nie - eine Applikation für Android erscheint, ist es nicht vermessen zu erwarten, dass grobe Bugs innert nützlicher Frist behoben werden. Oder will sich die SBB dem Verdacht aussetzen, dem Steve Jobs und seinem Apfelladen zuzuarbeiten?

Kommentare:

  1. Aber das stimmt doch gar nicht. Ich spreche gar nicht laut. Und die App auf meinem neuen iPhone zeigt genau den gleichen Fehler. Deswegen bin ich ja auf dieses Forum gestossen. Ich habe übrigens jetzt auf Mehrfachtickets umgestellt. Die sind billiger.

    AntwortenLöschen
  2. Ich erhielt dieselbe Fehlermeldung und die Reinstallation der App (auf HTC Desire - Android) brachte keine Besserung.
    So hat es am Schluss geklappt:
    1. Die SBB App via Android Market entfernen
    2. Via PC auf www.sbb.ch anmelden und auf "SBB Mobile World" wechseln
    3. Unter "Mein Konto" die Option "Anmeldung für SBB Mobile" auswählen und den Wizard durch klicken
    4. Nach dem Wizard erhält man ein SMS mit einem Link. Diesen Anklicken und man wird auf den Android Market weitergeleitet
    5. Das SBB App herunterladen und starten
    6. Benutzer und Passwort eingeben

    Nach dieser Prozedur trat der Fehler 1010 bei mir nicht mehr auf. Ich hoffe, bei Euch klappt da auf dieselbe Weise. Viel Erfolg.

    Grüsse, Mike

    AntwortenLöschen