5. Januar 2012

Milano

Auf Wunsch einiger Follower auf Twitter hatte ich nach unserem verlängerten Neujahrs-Wochenende in Milano ein Picasa-Album mit ein paar Fotos zusammengestellt. Dafür mindestens 30 Minuten meiner wertvollen Zeit investiert und einzig erreicht, dass Picasa eine Meldung einblendete mit dem Hinweis, ich sei nicht berechtigt, dieses Album anzuschauen. Als ich noch staunte, verschwand das Album vom Bildschirm und ward nie mehr gesehen. Gestern habe ich auf dem Blog meiner Frau entdeckt, dass sich Bilder auch hier präsentieren lassen. Wie alle klugen Ehemänner folge ich dem Beispiel meiner Angetrauten...


Die Fotos sind alle mit dem SmartPhone aufgenommen worden (Galaxy SII und Galaxy Nexus).



Am Anfang allen Mailandes steht der Dom...


...von aussen bewacht...
...und von oben beflügelt.


Am Dom...



...und neben dem Dom.
















Cairoli
Navigli
Mein Lieblingscafé, das Trussardi...

...und davor das legendäre Tram 1 im Weihnachtskleid.

Und schliesslich der einzigartige Cimitero Monumentale






















Kommentare:

  1. Tolle Bilder Markus. Und alle mit dem Smartphone. Ich geniesse ja seit langem, mit dem Ding immer alles dabei zu haben. Obgleich ich mit der Kamera nicht so klar komme. Vor allem, wenn der Blitz an ist, sind die Bilder unbrauchbar. Ohne Blitz geht es. Die iPhone 4S-Kamera wird allerorten ja besonders gelobt (aber ich kann mich ja nur schwer zu Apple-Produkten durchringen und vor iPhone 5 ohnehin nicht).

    Was ist denn mit Deinem Picasa los? Ist ja merkwürdig.

    AntwortenLöschen
  2. Den Blitz lasse ich konsequent ausgeschaltet, der ist tatsächlich schädlich für gute Bilder. Aber die Konsumenten wollen das anscheinend. Es gab SmartPhones mit Kameras ohne Blitz, doch wurde das immer kritisiert. Du hast ja das Galaxy SII, das sehr gute Bilder macht, klar bessere als das Galaxy Nexus, dessen Kamera allerdings den Vorteil hat, dass sie sehr schnell schiesst...

    AntwortenLöschen
  3. tja... picasa halt.

    mein tipp: probier mal fickr.com aus. alles toll dort, alles funzt immer.

    AntwortenLöschen
  4. Danke, werde mir das mal anschauen. Hier im Blog ist nämlich auch nicht ganz optimal.

    AntwortenLöschen